Sonntag, 20. Oktober 2013

Yeah der 100. Post oder: Wer sind wir eigentlich?

Mann, tatsächlich ist das schon der 100. Post. Einhundert! Wir freuen uns, dass ihr unsere Zwitschereien verfolgt und uns so liebe Kommentare hinterlasst. Und dass wir zwei Schwestern uns noch näher stehen und wissen, was der andere gerade so bastelt und backt und kocht und macht. Heute haben wir uns ein paar Fragen ausgedacht, über die sich das Nachdenken lohnt. So habt ihr die Möglichkeit, die zwei Schwestern ein bisschen kennen zu lernen.

Was macht dich so richtig froh?
Eva: Ein lustiger Abend mit Freunden oder Familie. Mit leckerem Essen. Und Eis zum Nachtisch. Ausschlafen mit dem Mister. Einen neuen Film vom Entwickeln abholen. Etwas Schönes beim Trödelladen finden. Neue Pepperoni an der Pepperoni-Pflanze. Kreative Dinge mit meinen Händen herstellen. Viele bunte Luftballons. Ein neues Ordnungssystem, in dem alles perfekt passt. Radieschen-Graffiti auf der Straße.

Anne: Ich liebe Kleinigkeiten. Von Freunden, für Freunde oder für einen selbst. Etwas Handgemachtes, Hinterdachtes, ein kleiner Gruß, ein liebes Wort. So etwas erfüllt mir manchmal das ganze Herz.
So wie diese schöne selbst bemalte Tasse von einer wirklich tollen Freundin zum Berufsstart.

Was macht dich wütend?
Eva: Menschen die unachtsam sind. Nicht auf ihre Freunde, ihre Familie, ihre Mitmenschen aber auch nicht die Natur achten.
Anne: Mich macht zum Glück nur sehr wenig wütend. Aber unachtsame Menschen machen mich auch manchmal wütend, weil sie nicht merken, was um sie herum geschieht und wie sehr ihr Verhalten andere beeinflusst.

Was ist dir wichtig?
Anne: Mir ist wichtig, mich selbst ab und zu ins kalte Wasser zu schmeißen um Neues auszuprobieren. Im Sprung frage ich mich oft, warum ich das getan habe, aber die Landung ist noch immer geglückt. Außerdem macht das Springen ja auch Spaß :) Ich erinnere mich auch gern daran, dass es nicht wichtig ist, wie andere Menschen urteilen. Urteilen ist sowieso oft blöd. Vielfalt statt Einheit. Interesse statt Schubladen.
Eva: Das finde ich gut: Ein Hoch auf die Unterschiede! Mir ist wichtig, mein Leben zu genießen. Das gelingt nicht immer, aber ich versuche mich dann zu fragen "Was ist wichtig?". (Das fragt mich ein sehr kluger Mann immer wenn ich pampig bin :) .) Der Streit um das Fernsehprogramm sicher nicht. Oder ob das Bad geputzt ist. Wirklich wichtig ist mir die Zeit mit dem Mister, die Gespräche mit Freunden und das Lachen mit meiner Familie.


Wozu musst du dich selbst immer überreden?

Eva: Das kommt jetzt nicht überraschend: zu arbeiten. Ich leide an ausgeprägter Aufschieberitis. Manchmal hilft mir der gerahmte Spruch. Naja eigentlich nicht. Mit Sport versuche ich es erst gar nicht.
Anne: Ich muss mich leider fast jeden Morgen zum Aufstehen überreden. Aus unerklärlichen Gründen gefällts mir im Bett am Besten. Vor allem, wenn der Wecker früh klingelt und es kalt draußen ist.

Worüber schmunzeln deine Freunde?
Anne: Über meine Schneidemaschine und beim Umzug die drei großen Kisten auf denen "Basteln" stand. Außerdem schmunzeln meine Freunde darüber, dass ich so schnell knallerot im Gesicht werde und bei jedem Film/jeder Serie Tränen in den Augen habe, sobald eine Szene auch nur ansatzweise rührend oder traurig ist.
Eva: Wahrscheinlich über sehr vieles. :) Zum Beispiel meine ständigen Anschaffungen beim Trödelladen wie Blümchenteller mit Goldrand. Oder einen Pinguin-Nussspender. Und meine Liebe zu analogen Kameras. Dass bei uns daheim die Möbel nie lange so stehen bleiben, amüsiert sie auch jedesmal.



Wenn ich für einen Tag Zauberkräfte hätte...
Eva: ...dann würde ich alle Menschen auf der Welt für einen Tag fröhlich und voller Tatendrang zaubern. Was wir da bewegen könnten - großartig.
Anne: ...dann würde ich den Himmel rosa, Gras blau, die Straßen türkis, unsere Hautfarbe von lila bis tannengrün färben. Was dann wohl los wäre? Vielleicht schaut man dann ein bisschen genauer hin auf das, was einen umgibt, hihi.

Habt ihr vielleicht Lust die Fragen auch zu beantworten? Wenn auch nur in Gedanken - wir finden es schön, sich immer mal wieder zu fragen, was man gerade fühlt.
Liebste Grüße,
Anne und Eva

Kommentare:

Juhuuu, ein Kommentar. Schreib uns, was du denkst. Wir freuen uns über Anregungen, Meinungen oder Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...